Conny C. (39) darf sich dem Sänger nur noch bis auf 200 Meter nähern. Sie behauptet:

„Robbie schwebt in Lebensgefahr!“

Düsseldorf – Am Samstag ist Superstar Robbie Williams (31, „Tripping“) Gast bei Gottschalks „Wetten, dass ..?“ in Düsseldorf.

Er kommt und hat Angst. Denn Robbie fühlt sich verfolgt und bedroht. Von einer blonden deutschen Frau mit Brille: Lebensberaterin und Parapsychologin Conny C. (39, ledig).

Robbie ließ ihr auf Antrag seiner Anwälte vom Landgericht Düsseldorf per einstweiliger Verfügung (Aktenzeichen: 8 O 448/05) untersagen, ihm näher als 200 Meter zu kommen, zu ihm oder seinen Mitarbeitern in irgendeiner Form Kontakt aufzunehmen. Wenn sie dagegen verstößt, drohen ihr bis zu 250 000 Euro Strafe!

Conny C., die zuletzt im Oktober den Sänger in Berlin verfolgt haben soll, habe angeblich behauptet: Außerirdische wollen Robbie mit einem Ufo entführen! Das habe sie von Geheimdiensten erfahren.

Von ihrer Düsseldorfer Lebenshilfe-Praxis aus warnte sie Robbies Management und seine Anwälte seit Oktober mit meterlangen Faxen, Mails und Anrufen. Bei Robbies Konzert in Berlin, so die Anwälte, habe die blonde Frau versucht, im Nobel-Hotel „Ritz Carlton“ das Zimmer neben Robbies Suite zu bekommen.

Die Anwälte: Die Frau sei psychisch gestört. Es sei zu befürchten, daß sie ihn gefährde. Robbies Manager berichten in ihrer Klageschrift, bei einem Konzert vor vier Jahren in Stuttgart sei ein psychisch Kranker auf die Bühne gesprungen und habe den Superstar von der Bühne geschubst.

Was sagt die schöne Conny dazu?

„Ich glaube, er weiß gar nicht, was sein Management da macht. Ich habe Herrn Williams persönlich kennen gelernt. Ich machte Wellness-Urlaub im Hotel ‚Schloss Bensberg‘ bei Köln. Er sprach mich an. Wir haben uns stundenlang unterhalten – auf seinem Zimmer. Er ist sehr intelligent und humorvoll, interessiert sich ebenfalls sehr für Parapsychologie. Er machte mir damals Avancen, hätte gerne mehr gehabt. Aber ich wollte nicht.“

Sie bleibt dabei: „Ich vermute, dass er sich in großer Lebensgefahr befindet. Ich mache mir Sorgen, weil er jetzt nach Düsseldorf kommt.“ Allerdings bestreitet Conny C.: „Ich habe nie was von Außerirdischen gesagt.“

 

(Quelle: Bild online, 08.12.05)

 

 

Datenschutzerklärung
Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!