Charakter

 

Dem Waage-Zeichen wird Harmonie, Balance und ein friedliebendes Wesen zugeschrieben.
Waage-Menschen lieben den Luxus, die Musik und die schönen Künste. Ihr Sinn für Ästhetik ist stark ausgeprägt. Ihre Nachgiebigkeit und Leichtgläubigkeit führt aber manchmal dazu, dass sie manchmal ausgenützt und nicht ernst genommen werden. Die charakteristischen Berufsneigungen liegen im Bereich der Künste, viele Innenarchitekten, Kunstwissenschaftler, aber auch gute Psychologen sind unter diesem Sternzeichen zu finden.

 

Zeitraum: 24.9. – 23.10.
Herrscher:
Venus
Element: Luft
Edelsteine:
Opal, hellblauer Saphir, Perlen
Pflanzen: Veilchen, Flieder, Vergissmeinnicht
Krankheitsdisposition: Nierenbeschwerden, Schlafstörungen, Ohrensausen
Farbe: Rosa

Aufgrund ihres Charmes und Charismas wird die Waage überall gern aufgenommen. Ihre intellektuell distanzierte Art, sich über diverse Themen, auch das Wetter, zu unterhalten macht sie zum Botschafter der Diplomatie. Ihr Gespür für Ästhetik schlägt sich auf ihre Umgebung nieder und erzeugt einfach eine angenehme Stimmung, die bitte durch nichts gestört werden sollte.
In dem Bemühen, die Waagschalen immer im Gleichgewicht zu halten und bloß keinen Fehler zu machen, indem man etwas Falsches sagen könnte, wurde von der Waage der sog.
"Small-Talk" erfunden. Kein anderes Sternzeichen kann Stunden reden und im Endeffekt doch nichts Definitives von sich geben.
Denn wie seine Luft-Kollegen mag sich die Waage keinesfalls einengen lassen - sei es nun in der Partnerschaft oder im Gespräch. Eine Waage, die sich "festlegt"? Das würde ja einer Entscheidung bedürfen, welche Seite der Waage jetzt nach unten und nach oben gehen soll - außerdem, wie schaut das denn aus, das ganze Bild ist doch dann aus dem Gleichgewicht gebracht!
Wird die Waage nun zu oft gezwungen, Statements zu beziehen oder sich einer Norm oder einer Meinung anzupassen, kommt sie zu oft aus dem Gleichgewicht. Und empfindlich gegenüber Kritik ist sie auch noch. Sie wird deine Waage nicht zerbrechen - niemals! Aber eine Seite davon ist so tief abgesunken, dass sie das "Gewicht", die "Norm" neu anpassen muss - und zwar auf unterster Ebene. Dann sehen wir anstatt der harmoniebedürftigen Waage Fanatiker, die unter dem Mäntelchen der "Freiheit, Brüderlichkeit, Gleichheit" ihre eigene Wut und Frustration verkaufen.
Aber das ist nur der letzte verzweifelte Ausweg. Grundsätzlich sind Waagen höchst angenehme Zeitgenossen, mit denen es sich trefflich bei einer Tasse Tee unverbindlich über das Tagesgeschehen plaudern lässt. Auch auf keiner Party sollten sie fehlen - nur könnte es sein, dass sie dir die Gastgeber-Rolle abnehmen...

Die Waage-Frau muss nicht immer das Sinnbild der Brigitte Bardot verkörpern, innere Schönheit zählt ganz gewaltig. So findet man sich auch bei einer weniger attraktiven Waage plötzlich in einem Strudel von Charme gefangen, die einen das Äußere vergessen lässt. Und das ist eine wunderbare Lektion für uns alle, die uns die Waage da erteilt.

ALLGEMEIN:
Eine Waage hat man nie mit Haut und Haaren ganz für sich alleine. Sie braucht für ihre Selbstbestätigung einfach ein Parkett voller Leute, wo sie sich bewundert fühlen kann (selbstverständlich ohne überhaupt den Anschein einer Selbstdarstellung)! Schleppe deine Waage zu irgendeinem Empfang, einer Vernissage, gehe mit ihr ins Museum oder bewundere mit ihr architektonische Bauwerke - sorge dafür, dass es ihr nie langweilig wird!

UND NOCH EIN TIPP:
Wenn deine Waage launisch wird, dann liegt es meistens an dir: die Waage darf nie vernachlässigt werden - du solltest ihr deine ganze Aufmerksamkeit schenken, und das ständig! Denn zu oft allein gelassen, schaut sich die Waage schnell nach Unterhaltung um. Ein Flirt hier, ein Flirt da - sie will sich zwar nicht festlegen, aber die Rivalen aus dem Feld zu räumen, ist dann deine Aufgabe!

 

 

 

 

Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!