Charakter

 

Der Stier ist an seiner friedlichen und ausgeglichenen Stimmung zu erkennen. Ihr Liebesverlangen ist stark und oft mit Eifersucht verbunden. Sie lieben den Luxus und die Annehmlichkeiten des Lebens. Im Verfolgen ihrer Ziele sind sie zäh und ausdauernd. Häusliches Glück und Beständigkeit ist für den Stier sehr wichtig. Berufliche Neigungen: Finanzbeamter, Modedesigner, Goldschmied, Landwirt, Sozialbetreuer, Lehrer.

 

Zeitraum: 21.4. – 20.5.
Herrscher:
Venus
Element: Erde
Edelsteine: Achat, Smaragd, Koralle
Pflanzen: Feldblumen, Linde, Weizen
Krankheitsdisposition: Hals, Kehlkopf, Nacken, Mandeln, Stimmbänder
Farbe: alle Naturfarben

Hier vereinen sich Gemütlichkeit, Charisma, Liebenswürdigkeit - und ein ganz gewaltiger Dickkopf! Ruhe und Harmonie und die Sicherheit, immer etwas zum Essen zu haben. Der Stier hat die erstaunliche Fähigkeit, sein Leben genau in diesem Sinne einzurichten.

Er hat die Gabe sich das, was er sich vorstellt, zu erschaffen. So wird man höchst selten einen Stier treffen, der sich und seine Familie nicht abgesichert hat, sich nicht ein trautes Heim geschaffen hat und nicht irgendwo den Groschen in der Not versteckt hat, obwohl leere Brieftaschen eine wirkliche Seltenheit bei einem Stier sind.

So hat man sich also sein wunderbares Bild vom Stier geschaffen und denkt, da kann ja nur Friede, Freude, Eierkuchen herrschen. Aber dann meint man doch, man könnte ihn mal aus seiner Lethargie aufwecken und ihm bissl Feuer unter einem gewissen Körperteil machen: FEHLER! Die Resonanz dürfte nicht wie erwartet ausfallen...

Hast du es gewagt, ihn zu kritisieren? Hast du es gewagt, ihn zu reizen? Damit hast du ein rotes Tuch vor seiner Nase geschwenkt, ergreife mal besser die Flucht! Denn - man glaubt es kaum - der Stier kann unheimlich jähzornig, eigensinnig und auf Deutsch gesagt "stur wie ein Ochse" sein! Zu oft begeht man den Fehler, den Stier in seiner Gutmütigkeit zu unterschätzen. Aber das geht nicht allzu lange gut, denn er ist zwar ruhig, aber nicht blöd. Und dann kannst du mal den Vulkan in ihm erleben - denn der Stier schaut sich das zwar eine Weile an, aber er diskutiert nicht, sondern explodiert ohne Vorwarnung. Nach ein paar Stunden kannst du es mit einer Entschuldigung versuchen, am besten gepaart mit einer Einladung in ein gepflegtes Restaurant.

Der Nachteil seiner Eigenbrötlerei ist leider, dass er ungern Ratschläge annimmt. Sei also recht vorsichtig - im besten Falle kommst du mit einer seiner sarkastischen Äußerungen davon. Der Stier muss leider seine schmerzlichen Erfahrungen selber machen, damit er es auch glaubt.

Nimm deinen Stier einfach so wie er ist, und erstaunlicherweise lässt er sich dann die Kette an seinen Nasenring anlegen! Als Dank hast du einen verlässlichen, treuen Partner, der immer dafür sorgen wird, dass es dir gut geht. Seitensprünge solltest du lassen - wenn es beim Stier einmal aus ist, ist es aus, höchst selten wird dir diese Dummheit verziehen und du würden dich wirklich um einen guten Freund und Partner bringen.


ALLGEMEIN:
Dein Stier ist leicht einzufangen - du kannst die Trickkiste zu Hause lassen. Eine gemütliche Küche, ein schönes - perfekterweise selbstgekochtes - Essen, ein paar Kerzen... Und das Glas Rotwein nicht vergessen! Selbstverständlich nicht aus dem Wasserglas, sondern dem entsprechend edlen Becher.

UND NOCH EIN TIPP:
Wenn dein Stier mal grantelt, hat es keinen Sinn mit ihm zu diskutieren. Gehe ihm einfach für eine Weile aus dem Weg, nach ein paar Stunden ist das alles schon wieder vorbei. Am besten steckst du dann deinen Kopf durch die Türe seines Schmoll-Winkels und lockst ihn mit einer frisch aufgebrühten Tasse Tee oder einem schön gedeckten Kaffee-Tisch!

 

 

 

Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!