DAVOR

1. Küssen

Leg deine Lippen auf die deiner Partnerin, stecke deine Zunge zwischen ihre Zähne und erkunde ihren Mundraum. Variiere dabei Tempo und Druck.

Häufige Bedienungsfehler:

  • Heftiges Herumrühren im Mund der Partnerin (Pürierstab-Technik)
  • Gelangweiltes Ablegen des Zungenlappens (Toter-Fisch-Strategie)
  • Ausgiebige Untersuchung ihrer Zähne und Mandeln (HNO-Taktik)
  • Mangelnde Treffsicherheit verbunden mit großflächigem Einspeicheln ihres Gesichts

 

2. Streicheln

Liebkose mit deinen Fingern in langsamen genießerischen Bewegungen die Haut deiner Partnerin – auch in nicht weiter wichtigen Körperregionen (Nacken, Schultern,...). Dabei kommt es auf die richtige Mischung von vorgetäuschter Absichtslosigkeit ("Es geht mir nur um DICH, nicht bloß um Sex") und Leidenschaft an. Falls du dich aus taktischen Gründen zu lange in ihren langweiligen Zonen aufhältst, wirst du möglicherweise für impotent oder einen Unterarmfetischisten gehalten und musst deine Bemühungen unverrichteter Dinge wieder abbrechen. Achte also auf die Reaktionen deiner Partnerin – etwa Seufzen, Schnurren oder Stöhnen.

Häufige Bedienungsfehler:

  • Manisches Gekreisel auf immer derselben Stelle
  • Übertriebene Druckausübung (Sportmassage)
  • Untertriebene Druckausübung (Luschenverdacht)
  • Zu schnelles Vorwagen in die Genitalregion

 

3. Ausziehen

Sobald dir durch verbale oder nonverbale Anzeichen signalisiert wird, dass die erforderliche emotionale Betriebstemperatur erreicht ist, kannst du gemeinsam mit deiner Partnerin die Schutzhüllen von euren Körpern entfernen. Ob das eher langsam (zärtlich, verspielt) oder schnell (leidenschaftlich) vonstatten geht, hängt von der jeweiligen Systemkonfiguration ab, über die du dich während der Vorbereitungsphase durch genaue Beobachtung informieren solltest.

Häufige Bedienungsfehler:

·        Unvollständiges Ausziehen (Socken nicht vergessen!!!)

·        Ungenügende Ausstattung (Micky-Maus-Schlüpfer, Leoparden-String, Mini-Penis)

·        Ungeduld (die Dessous deiner Partnerin dürfen nicht zerfetzt werden, schließlich hat sie ein Vermögen dafür ausgegeben)

·        Fehldosierung von Energie (Verletzungsgefahr beim Zerren an String-Stegen)

 

 

 

 

 

 

 

Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!